Menu
Bilder
Galerie
WILLKOMMEN

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16



"Steinway for Kids"-Schülerkonzert

24 Bilder, Steinway & Sons Stuttgart

Die GRINIO AKADEMIE zu Gast in der Steinway-Galerie Stuttgart.

AUTUMN LEAVES - Herbstkonzert mit GRINIO

30 Bilder, Zehntscheuer Köngen

GRINIO-Schüler und -Stipendiaten musizieren Werke aller Epochen.

Wettbewerb des Tonkünstlerverbands Baden-Württemberg

3 Bilder, Musikhochschule Stuttgart

Der GRINIO-Förderkreis Musiktalente e.V. und die GRINIO-AKADEMIE Köngen freuen sich über die wunderbaren Ergebnisse beim Wettbewerb des Tonkünstlerverbands Baden-Württemberg e.V. und gratulieren den beiden sowie ihren Lehrerinnen ganz herzlich!
Die 7-jährige Qi Wei aus Köngen (Klasse Eve-Marie Ulbrich) wurde im Fach Violine mit einem ersten Preis belohnt, einfühlsam am Klavier von GRINIO-Dozentin Natalia Szabat begleitet. Der 9-jährige Constantin Florus aus Stuttgart (Klasse Gina Poli) erspielte sich einen zweiten Preis im Fach Klavier. Für beide war es eine Wettbewerbspremiere, die sie toll gemeistert haben.
Der Wettbewerb wurde in der Musikhochschule Stuttgart ausgerichtet, Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg traten an, um ihr Können zu zeigen.
Die jungen Künstler sind beide Stipendiaten des GRINIO-Förderkreis Musiktalente e.V.

GRINIO Sommerserenade

9 Bilder, Seniorenzentrum Taläcker, Wendlingen

Viele begeisterte Zuhörer bei der Taläcker - "Sommerserenade" mit Schülern der GRINIO AKADEMIE Köngen

Wieder einmal war es soweit: klassische Klänge der GRINIO-Schüler erfüllten das Seniorenzentrum Taläcker in Wendlingen.
Dem Wetter geschuldet, fand das Konzert innen statt. Viele interessierte Bewohner des Seniorenzentrums waren gekommen, oder wurden in ihren Rollstühlen in den "Konzertsaal" gebracht.
Die diesmal durchweg sehr jungen GRINIO-Schüler waren hochmotiviert und gaben ihr Bestes.
Nach solistischen Konzertvorträgen mt Geige und Klavier und Werken für Geigenduo und -trio präsentierten die "GRINIO-Strings" mit sechs Violinisten den berühmten "Kanon in D" von J. Pachelbel.
Als schwungvollen Abschluß des Konzertnachmittages spielten die beiden Akademieleiter Eve-Marie und Joachim Ulbrich ein virtuoses Rondo von I. Pleyel für zwei Violinen.
Die Musizierenden wurden mit großem Beifall und "Bravo"- Rufen belohnt.